Unterstützung Landratsamt / Katastrophenschutz

Am heutigen Samstag unterstützten wir den Katastrophenschutz des Landkreises Neu-Ulm mit unserem Versorgungs-LKW bei Transport- und Logistikaufgaben. Die Kreisbrandinspektion forderte uns an, um mit unserem LKW bevorratete Schutzausrüstung von der Hauptwache Neu-Ulm in das zentrale Lager des Landkreises zu transportieren.
Damit größere Mengen an Schutzausrüstung auf einmal in das neue Lager transportiert werden konnten, wurde unser LKW gleichzeitig als Zugfahrzeug für den Anhänger des Landkreises verwendet. Die Feuerwehr Neu-Ulm transportierte zusätzlich noch Schutzausrüstung mit ihrem Wechselladerfahrzeug. Insgesamt wurden 7 vollbeladene Transportfahrten mit Anhänger von der Hauptwache zum Lager durchgeführt.
Damit das Risiko einer Ansteckung unserer Mannschaft so gering wie möglich bleibt, stellten wir zum LKW nur einen Fahrer. Das Personal zum be- und entladen wurde von der Feuerwehr Neu-Ulm gestellt.


Einsatzart Sonstige Tätigkeiten
Alarmierung Anforderung durch das Landratsamt
Einsatzstart 2. Mai 2020 07:00
Mannschaftstärke 1
Einsatzdauer 10,00 Stunden
Fahrzeuge Versorgungs-LKW, Modularer Gerätesatz Hochwasser
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Illerberg-Thal
Feuerwehr Neu-Ulm / Hauptwache